Weinwanderung durch Herbrechtingen - total vokal
16104
post-template-default,single,single-post,postid-16104,single-format-standard,bridge-core-1.0.4,cookies-not-set,ajax_updown,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Weinwanderung durch Herbrechtingen

Weinwanderung durch Herbrechtingen

Ganz nach dem Motto “Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah…” machten sich die Sängerinnen und Sänger von total vokal auf eine Weinwanderung quer durch Herbrechtingen.

Ausgangspunkt war der Rathausvorplatz von dem aus es zunächst ins Kirchhöfle zur ersten Gastgeberin ging. Nachmittags um 15 Uhr gab es dort erst einmal einen spanischen Kaffee,- “Carajo” mit Schuss und feinen Knabbereien bevor man gemeinsam vorbei an der Radsporthalle auf den Schießberg wanderte.

Bei leckeren Aufstrichen und Käsespießen war eine Sektprobe angesagt. Herrlicher Rosésekt aus dem Remstal konnte man hier bei der zweiten Gastgeberin kennenlernen.

Danach ging es auf kurzem Weg in die Klostergasse, wo eine Weinprobe mit verschiedenen Rosé- und Weißweinen aus der Pfalz auf die Truppe wartete. Man ließ sich überall Zeit und genoss in geselliger Runde die kulinarischen Köstlichkeiten. Eine Junggesellenverabschiedung hat sich kurzer Hand an dieser Station selbst eingeladen und hatte viel Spaß mit den Sängerinnen und Sängern bei der Weinprobe.

Doch es sollte weitergehen, denn nun galt es in der Brandtstraße mit Rotwein verköstigt zu werden. Die Zeit verflog und es war schon spät geworden, die Nacht zog herein.

Das letzte Ziel und den Abschluss machte man auf dem Buigen – Am Schlehenbusch – wo man in geselliger Runde bei Pizza die gelungene kulinarische Wanderung ausklingen ließ. Zwischen 8 und 10 km haben Einzelne an diesem Tag hinter sich gelassen und haben auch ohne Weinberge eine schöne Weinwanderung erlebt, die es sich lohnt zu wiederholen!