Chorwochenende: Singen, klatschen, stampfen …

Eifriges Proben am Chorwochenende 2018

Chorwochenende: Singen, klatschen, stampfen …

Rhythmus und Lebensfreude…

Bild von Chorleiterin Julia Oszfolk

Chorleiterin Julia Oszfolk

waren angesagt als sich die Sängerinnen und Sänger von total vokal zur Vorbereitung auf ihr anstehendes Konzert “Chor trifft Blech 2”, zu einem Chorwochenende im verschneiten Ambiente der Kapfenburg einfanden. Hier absolvierten sie drei arbeitsintensive Tage.

Unermüdlich bewältigten die Akteure, gemeinsam mit ihrer bestens vorbereiteten und unermüdlichen Chorleiterin Julia Oszfolk ihr großes Arbeitspensum.

Chorwochenende auf der Kapfenburg: Rhythmik inklusive

Rhythmik inklusive

Mit dabei war diesmal Carmen Flechtner, Flamenco Tänzerin und Rhythmikerin. Rhythmisches Klatschen zu spanischen Liedern,- wer hätte das besser vermitteln können. Carmen Flechtner verstand es die Sängerinnen und Sänger mit ihrer Lebensfreude und Ausstrahlung zu begeistern und sie auf chorisches Klatschen einzustimmen.

 

 

Am Abend waren selbstverständlich Geselligkeit und gemütliches Zusammensein angesagt. Das war für alle ein fröhlicher und willkommener Ausgleich zu den anstrengenden Proben.

Geselligkeit im Kreis des Chores gehört auch dazu

Geselligkeit im Kreis des Chores gehört auch dazu

Bis zum Konzert mit dem Posaunenchor am 21. April 2018, um 19 Uhr, in der Klosterkirche in Herbrechtingen, stehen noch einige Proben an, doch dann ist es endlich soweit:

“Chor trifft Blech 2”